Posted by on Jun 9, 2015 in Blog | 0 comments

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, da hat Apple mit Swift eine neue Programmiersprache vorgestellt: Diese solle die Entwicklung für iOS – im Vergleich zum zuvor favorisierten Objective-C – deutlich erleichtern, hieß es damals zur Zielsetzung. Ein Jahr später sind die Ambitionen von Apple gewachsen – und damit auch die Bereitschaft von Apple die Sprache mit anderen zu teilen.

Freigabe

Mit der Version 2.0 soll Swift nämlich als Open Source freigegeben werden, dies verkündete Craig Federighi, Leiter der Softwareabteilung bei Apple, im Rahmen der Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC 2015. Zusätzlich soll Swift von Apple selbst auch für Plattformen jenseits von OS X und iOS angeboten werden, konkret erwähnte der Softwarehersteller hier das freie Betriebssystem Linux.

Source: Swift 2.0: Apple macht Programmiersprache zu Open Source